Hilfskonvoi Leros

07.06.2016 10:02

 

Lage für Flüchtlinge auf griechischen Inseln wird immer dramatischer
Luftfahrt ohne Grenzen / Wings of Help schickt Hilfstransport ins Krisengebiet


Die Frustration der Flüchtlinge auf den griechischen Inseln wächst immer weiter. In der vergangenen Nacht haben verzweifelte Asylsuchende zwei große Zelte auf Chios in Brand gesetzt. Außerdem haben in den letzten Tagen immer wieder Protestaktionen auf den griechischen Inseln stattgefunden.


Mit dem EU-Türkei Abkommen vom 20. März 2016, werden neuankommende Flüchtlinge auf den grie-chischen Inseln, bis zur Klärung ihres Status, nicht mehr weiter aufs Festland gelassen. Der dadurch entstandene große Rückstau hat über 8.500 Flüchtlinge auf den Inseln stranden lassen. Die überlaste-ten öffentlichen Stellen und Hilfsorganisationen benötigen daher dringend weitere Unterstützung.


Luftfahrt ohne Grenzen / Wings of Help bringt daher mit der Unterstützung von Human Help Network und verschiedenen deutschen Unternehmen drei LKW-Ladungen mit dringend benötigten Hilfsgütern wie Kindernahrung und Hygieneartikeln auf die Insel Leros, die zurzeit hunderte schlechtversorgte Flüchtlinge beherbergt. Das Hilfsgesuch wurde an Luftfahrt ohne Grenzen / Wings of Help von der ös-terreichisch-griechischen Freiwilligenorganisation Echo100Plus übermittelt, da vor allem Kindernah-rung immer knapper wird. Echo100Plus versorgt auf Leros vor allem vor Ort gestrandete Kinder und Familien. Die drei LKW aus Deutschland mit dringend benötigten Hilfsgütern, vorrangig Kindernahrung, werden in Leros schnellstmöglich erwartet. In der Hilfslieferung sieht Echo100Plus auch ein wichtiges Zeichen von Solidarität mit Menschen in größter Not und den freiwilligen Helfern vor Ort.


Luftfahrt ohne Grenzen / Wings of Help breitet weltweit seine Flügel aus, um Menschen in Not zu hel-fen. Die Aufgabengebiete sind die Versorgung notleidender Menschen nach Natur- und humanitären Katastrophen sowie der Transport medizinischer Notfälle aus aller Welt zur ärztlichen Behandlung nach Deutschland. Luftfahrt ohne Grenzen e.V. stellt gerne Spendenquittungen aus und sendet sie umgehend zu.

 

tl_files/log/img/final4.jpg

 

Zurück

Pressekontakt

Wings Of Help -
Luftfahrt ohne Grenzen e. V.

Ihre Ansprechpartnerin:
Marie-Luise Thüne

Telefon: +49 (0)69 690 290 40
Mobil: +49 (0)172 6403480

Cargo City Süd - Geb. 501c
60549 Frankfurt am Main - Flughafen

E-Mail: info@luftfahrtohnegrenzen.de
Internet: www.luftfahrtohnegrenzen.de

 

Unser Spendenkonto

Konto: 200 33 22 44
BLZ: 500 502 01
Frankfurter Sparkasse
IBAN: DE 84 500 502 01 0 200 33 22 44
SWIFT: HELADEF 1822

 

Medien Service

Luftfahrt ohne Grenzen unterstützt Medien bei ihrer wichtigen Aufgabe, verlässliche Nachrichten zu sammeln und Zusammenhänge richtig einzuordnen.

Wir stellen Medienvertretern gerne die folgenden Materialien zur Verfügung:

  • umfangreiches Bildmaterial

  • Interviewpartner in Deutschland und im Krisengebiet vor Ort

  • O-Ton-Services

  • Videomaterial 

Unsere Partner

11