Bulletin zum „Convoy of Hope“

22.02.2016 11:30

tl_files/log/img/Bilder Startseite/Syrien Februar 3.jpg

Heute um 11.30 Uhr hat Dr. Wolfgang Bernhard, Vorstandsmitglied der Daimler AG, unseren vierten, gemeinsamen "Convoy of Hope - Wings on Wheels" auf seinen 4.000 km langen Weg ins Krisengebiet an die türkisch-syrische Grenze geschickt. Mit neun schweren Sattelzügen werden rund 250 Tonnen Hilfsgüter zu Menschen in höchster Not transportiert. Bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen wurde gegen 15.00 Uhr München erreicht. Kurz vor Passau überquerte der Konvoi die Donau und setzte im Abendlicht seine Reise ins Ungewisse fort. Viele Dinge konnten bereits im Vorfeld geklärt werden. Das Hauptaugenmerk lag dabei auf der Minimierung eines möglichen Risikos.

 

Unsere "Helfer des Tages" sind die Meteorologen/-innen des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach. Bereits seit letztem Freitag versorgen uns die guten Wettergeister mit einer exakten Vorhersage, nicht nur für die Strecke, sondern auch für die einzelnen Tages-Etappen.

 

Unser "Problem-Fall des Tages" betrifft Michael Reith, unseren mitreisenden IT-Spezialisten. Beim Versuch, einen 230 Volt Umwandler in den Zigarettenanzünder zu stecken, machte es zisch, Rauch stieg auf und der Umwandler wandelte nicht mehr!

 

Unsere "emotionalste Geschichte des Tages" betrifft die syrische Flüchtlingsfamilie Al Taameh. Sie wissen von unserem Hilfskonvoi und haben uns das beigefügte Bild geschickt.

 

Soweit Montag, der 22. Februar und morgen gibt's mehr.

 

tl_files/log/img/Bilder Startseite/Syrien Februar 6.jpg

Zurück

Pressekontakt

Wings Of Help -
Luftfahrt ohne Grenzen e. V.

Ihre Ansprechpartnerin:
Marie-Luise Thüne

Telefon: +49 (0)69 690 290 40
Mobil: +49 (0)172 6403480

Cargo City Süd - Geb. 501c
60549 Frankfurt am Main - Flughafen

E-Mail: info@luftfahrtohnegrenzen.de
Internet: www.luftfahrtohnegrenzen.de

 

Unser Spendenkonto

Konto: 200 33 22 44
BLZ: 500 502 01
Frankfurter Sparkasse
IBAN: DE 84 500 502 01 0 200 33 22 44
SWIFT: HELADEF 1822

 

Medien Service

Luftfahrt ohne Grenzen unterstützt Medien bei ihrer wichtigen Aufgabe, verlässliche Nachrichten zu sammeln und Zusammenhänge richtig einzuordnen.

Wir stellen Medienvertretern gerne die folgenden Materialien zur Verfügung:

  • umfangreiches Bildmaterial

  • Interviewpartner in Deutschland und im Krisengebiet vor Ort

  • O-Ton-Services

  • Videomaterial 

Unsere Partner

11